top of page

Süßes
شیرینیجات

    Süßes


    Die persische Küche ist bekannt für ihre köstlichen Süßspeisen und Gebäcksorten, die oft bei festlichen Anlässen und Feierlichkeiten serviert werden. Hier sind einige beliebte persische Gebäckspezialitäten:

    Baklava (Baghlava):

    Baklava ist ein mit Pistazien, Walnüssen oder Mandeln gefülltes Blätterteiggebäck, das mit einem Sirup aus Zucker, Wasser und Rosenwasser getränkt wird. Es ist süß, klebrig und sehr beliebt.
    Zimtrollen (Golabeh):

    Golabeh sind mit einer Mischung aus Zimt, Zucker und gemahlenen Nüssen gefüllte Teigrollen. Sie werden in der Regel in Form von Spiralen oder Schnecken gebacken.
    Sesamplätzchen (Nan-e Nokhodchi):

    Diese kleinen Plätzchen werden aus Kichererbsenmehl, Butter und Zucker hergestellt und sind oft mit Sesamsamen bestreut. Sie haben eine krümelige Textur und schmelzen im Mund.
    Pistazien-Kokos-Konfekt (Noghl):

    Noghl ist ein süßes Konfekt aus Zucker, Rosenwasser und gemahlenen Pistazien, das in kleinen Stücken serviert wird. Es ist eine beliebte Süßigkeit bei Hochzeiten und anderen festlichen Anlässen.
    Persisches Karamellgebäck (Sohan):

    Sohan ist ein süßes, klebriges Gebäck, das aus Butter, Zucker, Mehl, Eiern und Safran hergestellt wird. Es ist oft mit Pistazien oder Mandeln verziert.
    Rosinenplätzchen (Koloocheh):

    Koloocheh sind mit Dattel- oder Nussfüllungen gefüllte Plätzchen. Sie sind oft mit Puderzucker bestreut und haben eine zarte Textur.
    Feigengebäck (Figolli):

    Figolli sind mit Feigen, Nüssen und Gewürzen gefüllte Teigpasteten. Sie sind reichhaltig und haben einen einzigartigen Geschmack.
    Diese persischen Gebäcke zeichnen sich durch ihre raffinierten Aromen, die Verwendung von Gewürzen wie Safran und Rosenwasser sowie kunstvolle Präsentationen aus. Sie sind oft Ausdruck der Liebe zur traditionellen persischen Küche und werden gerne mit Familie und Freunden geteilt.

    bottom of page